Über uns

Seit über 20 Jahren unterwegs in der Wildnis

Die wilde Natur entdecken

Seit 20 Jahren sind wir mit dem Motorrad im afrikanischen Busch unterwegs. Dabei geht es uns selten um das Ziel, sondern um die Reise an sich. Gemeinsam die Natur entdecken, fremde Kulturen kennenlernen, dem Land dabei etwas zurückgeben und mit einer Geschichte nach Hause kommen, die noch lange erzählt werden wird.

Nullachtfünfzehn ist nicht unser Ding. Wir wollen unser eigenes Abenteuer erleben, nichts vorgefertigtes.

Wild sein bedeutet für uns, auf so manchen Komfort zu verzichten. Lieber die staubige Piste als die Teerstraße zu verwenden. Den frisch gefangenen Fisch statt abgepackte Supermarkt Ware zu essen.

Das Handy mal beseite zu legen. Und den Klängen der Natur beim Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel zu lauschen.

Aus der Komfortzone ausbrechen, und sich in einer ganz anderen Welt wiederfinden.

We go wild

Burkard, Klinge und die Biker bei einer Tour 2015

Unsere Entstehungsgeschichte

Mit einem Traum fängt alles an

Wie kam es zu den Motorrad Safaris? Darüber könnte Burkard wohl einen dreistündigen Vortrag halten. Doch in aller Kürze: In den 1960er Jahren wurde der Grundstein gelegt, indem sein Bruder in die Welt gezogen ist und sich schließlich in Sambia in der Nähe von Kabwe niedergelassen hat.

Einige Jahre später kam Burkard dann auf die Idee, eine Motorradreise in Afrika zu unternehmen. Und was bietet sich da mehr an, als die Farm seines Bruders als Basis zu verwenden. Und so ist die Liebe zu Sambia entstanden.

Ende der 90er Jahre hat er dann Uwe “Klinge” Klingenberger kennengelernt, ein Händler für Motorräder im schönen Sachsen. Gemeinsam haben Sie die Idee erarbeitet, Safaris auf Motorrädern in Sambia anzubieten. Und Anfang der 2000er nahm das Projekt seinen Lauf…

 

ÜBER SAMBIA

Sambia, ein verborgener Schatz

Sambia fühlt sich in vielerlei Hinsicht an wie eine Zeitreise. Wo man noch in größeren Städten das moderne Leben vorfindet, so wirkt es in den ländlichen Gebieten noch wie vor 100 Jahren.

Und gerade das macht den Reiz aus. Der Tourismus ist hier weitaus weniger ausgeprägt, und das sorgt auf unseren Reisen für ein absolut authentisches Erlebnis.

Wenig Tourismus bedeutet natürlich auch wenig vorgefertigte Reiseplanung. Daher können unsere Touren auch weder von einem Reisebüro angeboten werden, noch ohne einheimischen Tourguide gefahren werden.

Unser Team

Uwe Klingenberger

Owner & Tour Guide
"Klinge" fährt seit 2001 mit Burkard regelmäßig auf Tour und hat sich seither in Sambia verliebt. In Deutschland leitet er die 2 Rad Group in Sachsen.

Burkard Will

Owner & Tour Guide
Burkard lebt seit 20 Jahren in Sambia und ist bereits in den 70er Jahren mit dem Motorrad durch Sambia geheizt. Er besitzt außerdem eine Lodge in Kabwe.

Manuel Will

Manager & Tour Guide
Manuel ist seit 2017 bei den Safaris dabei und hat sich seitdem sowohl der Organisation von Touren, der Fotografie und dem Marketing der Safaris verschrieben.

Lust auf mehr geschichten?

Scroll to Top